Liefervertrag über Hundertausend Deutsche perfekt


In der Frau Merkel begleitenden Delegation waren auch Handwerker, die sich für diese Arbeitskräfte begeisterten. Die Idee Asylanten zu beschäftigen wurde wieder zu den Akten gelegt.

Karl Eduards Kanal

Das neue VolkBild: Von den Mainstreammedien verschwiegen, schloß Bundeskanzlerin Merkel während ihres Japanbesuches einen Liefervertrag von vorerst Hunderttausenden Robotern der Marke R3D4 ab, die nach und nach Nichtwähler und Zeitungsverächter in Deutschland ersetzen sollen. Wie durchsickerte, plant die Bundesregierung, den mechanischen Neubürgern gleich nach ihrem Eintreffen die deutsche Staatsangehörigkeit und das aktive Wahlrecht  zu verleihen. Auf Lebenzeit. Die neuen Deutschen haben vorerst die Aufgabe, die CDU zu wählen und regierungsnahe Zeitungen – und Zeitschriften zu kaufen. Dafür erhielte jedes Exemplar ein monatliches Taschengeld. Was auch gut für die Binnenwirtschaft wäre.

Aus einem geheimen Positionspapier der Regierung geht hervor, daß Migranten die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllten, was das Wählen der CDU oder das Lesen deutscher Zeitungen angehe. Zwar schmälerten sie durch ihre Anwesenheit in Deutschland erfolgreich die deutsche Lebensqualität, konsumierten aber vorwiegend untereinander oder flögen ihre kulinarischen Spezialitäten direkt aus Afrika ein.

Es soll sich, Gerüchten zufolge,  bereits eine Bürgerinitiative gebildet…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

One response to this post.

  1. Posted by Gutartiges Geschwulst on 10. März 2015 at 19:46

    Täuscht die Perspektive oder greift Angie nach des Roboters Gemächt? Logisch wäre es, wenn sie R3D4 auf seine Menschenähnlichkeit prüfen wollte.
    Angies Gesichtsausdruck lässt übrigens vermuten, dass Robbi mit kanzlerischer Höchstnote in die Serienproduktion geht.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: