Buntes Geisenhausen berichtet: Asylanten bekommen jetzt in ganz Niederbayern Bargeld!


Die CSU und natürlich alle anderen politischen Kräfte in Niederbayern freuen sich, daß man endlich der Forderung der Asylanten und der „Bunten Unterstützer“ nachkommt, Bargeld auszuzahlen. Auch die Monopolzeitung Landshuter Zeitung/Straubinger Tagblatt ist begeistert. Das fördert die Integration, bald sind die Asylanten aus aller Welt in Geisenhausen richtige Niederbayern. Landshuter Zeitung! . Zum Ausgleich für diese völkerverbindende Maßnahme und das schöne Asylantenheim müssen die niederbayerischen Republikaner weichen. Das politisch Milieu aus schwarzrotgrün und allerlei guten Toleranten haben den Wirt des Brauereisaales erpresserisch unter Druck gesetzt, damit er seinen Saal nicht mehr den Reps für die traditionelle Aschermittwochveranstaltung überlässt. Wahrlich ein Sieg der Toleranten und Demokraten. So sieht die Welt auch im kleinsten katholischen Winkel Deutschlands aus. Das ist heute Geisenhausen, mehr Niederbayern geht nicht mehr oder?

Hat von den Gutmenschen jemand mal die Frage gestellt, warum gibt es eigentlich den frech fordernden Luxusasylanten in Deutschland und die wirklich armen Flüchtlinge in den Lagern in und aus den Konfliktländern?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: