Archive for Dezember 2014

Eine „Heilige Allianz“: Bild, Kirche, Antifa gegen KÖGIDA


Diese Meldung erreichte Vilstal:

Kölner Dom knipst das Licht aus!

Wir glauben nicht, daß der Papst für den kommenden Montag Dunkelheit am Kölner Dom befohlen hat. Aber immerhin hat auch der Erzbischof von Köln Manschetten vor friedlichen, spazierengehenden Demonstranten. Er meint wohl, im Dunkeln ist für seinen Verein in dieser Sache gut munkeln.

Advertisements

Dr. Alfons Pröbstl zum Jahr 2014!


Die Zeiten ändern sich! Was Sie nicht in der deutschen Presse lesen! Bilde Dir Deine 2. Meinung! Klicken Sie diesen Silversterknaller von Dr. Alfons Pröbstl an!

Wußten Sie, wen wir so alles mit unseren GEZ Gebühren versorgen?


Wir stoßen heute auf diese Information, die uns bisher unbekannt war. Fundsache bei blu-News! Die Tochter unseres Finanzministers Schäuble mischt ganz groß im öffentlichen Fernsehgeschäft mit. Es geht um richtig viel Geld, um 400 Millionen Euro im Jahr! Wer Postenmauschelei dahinter vermutet, der liegt falsch oder doch nicht? Klicken Sie an und bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil.

 

Wie sich doch Deutschland und Schweden gleichen


Es gibt den Machtblock, die alten Systemparteien, die gleichgeschalteten Medien, eine wilde Zuwanderung in die Sozialsysteme (was wollen allerlei Südländer, Araber und Afrikaner sonst im kalten, dunklen Schweden?)! Je bunter, je besser meint das System! Plötzlich beginnen sich Schweden zu wehren, erkennen die Beeinflußung durch die Medien, wenden sich ab und wählen die patriotischen Schwedendemokraten. Zunächst als „Nazis“ verteufelt, heute werden sie mit 22 % in den Umfragen gehandelt. Und wie reagieren die Berufspolitiker, die auch in den bürgerlichen und christdemokratischen Parteien (sie entsprechen unserer CDU/CSU u. FDP) Angst um ihre Pfründe haben, sie vergessen ihre Oppositionsrolle und verkriechen sich in das Bett der linken Regierung

 

Gibt es in Deutschland 1 Million Narren, die eine Petition für ein „Buntes Deutschland“ unterstützen?


Es wird immer verrückter in unserem Land. Angesichts des friedlichen Protestes der Bürger in Dresden gegen die Zustände in Deutschland, wird jetzt von allen Gazetten eine „Petition“ eines „Heldens“ unterstützt, der unser Land vor einem neuen „Adolf Hitler“ retten will. Jedes Käseblatt springt auf diese Kampagne der Leitmedien auf. Dieses Beispiel ging auf Vilstal ein:

Im Netz schien bisher stärker als . Das ändert sich gerade – wegen eines Mannes:

Nachdem die Pro PEDIGA Umfrage nahezu in den ersten 48 Stunden auf Augenhöhe mit dieser seltsamen „Bunten Initiative“ war, wurde sie vom Betreiber der Dienstleistung gesperrt. https://www.change.org/p/alle-mit-der-unterschrift-sagt-ihr-ja-zu-pegida So geht „Meinungsfreiheit“ auch im Internet. Wenn eine Petition nicht in die korrekte politische Landschaft passt, dann wird sie mit fadenscheinigen Gründen geschlossen.

dpaStimmungsmacheStraubingerTagblatt30122014 Es fehlte noch die Stimmungsmache des Straubinger Tagblattes. Das haben die heute früh mit ihrer Ausgabe zum 30.12.2014 nachgeholt. Aber die halbe Wahrheit ist auch eine Lüge.

Presseschau Dingolfinger Anzeiger/Straubinger Tagblatt

„Die Maulhure des Jahres 2014“ – Wahlergebnis und Laudatio


Zur Information müssen wir diese Fundsache rebloggen. Es ist sicherlich kein überraschendes Ergebnis! Vielleicht haben wir ja 2015 mal das Vergnügen, daß jemand in einer Talkschau Jauch und Konsorten so richtig in Echtzeit vorführt. Einem „Schweizer Maulhelden“ hat es ein Kabarettist gezeigt, wie es lang zu gehen hat.

https://rundertischdgf.wordpress.com/2014/12/28/ein-schweizer-starmoderator-wird-vorgefuhrt/

Die Propagandaschau

Die Wahl der „Maulhure des Jahres 2014“ ist beendet und beschert uns einen in jeder Hinsicht würdigen Sieger, sowie zwei nicht minder würdige Platzierte auf den Rängen. Unangefochten an der Spitze steht der vermutlich bestbezahlte Propagandist Deutschlands. Ohne eine fundierte journalistische Ausbildung – dafür aber mit den für seinen Job unabdingbaren Einweisungsjahren in der Besatzungsmacht USA – indoktriniert uns der fest in Atlantik-Brücke und Aspen-Institut verdrahtete Anchorman seit Jahren im Zweiten Deutschen Staatsfernsehen mit der US-amerikanische Sicht auf die Welt – und sei sie auch noch so verlogen.

Er weiß mehr als die Experten der Vereinten Nationen, kann Bombardements, mörderische Wirtschaftssanktionen, sowie Mord und Totschlag als humanitäre Taten und im selben Atemzug Hilfskonvois als Verbrechen gegen die Menschlichkeit verkaufen. Gewaltsame Staatsstreiche durch faschistische Milizen werden durch ihn genauso elegant zu Akten der Befreiung umgedeutet, wie Wahlen und Referenden zu völkerrechtswidrigen Annexionen umdeklariert. Er ist der geborene Verkäufer seiner selbst und…

Ursprünglichen Post anzeigen 755 weitere Wörter

Der Aufstand der Provinz gegen die parasitäre Bohe’me


Ergänzend zu unserem kleinen Aufsatz von gestern, PEGIDA auch in Dingolfing angekommen, fanden wir diesen Beitrag bei „Geolitico“. Der passt dazu wie die Faust aufs Auge!

%d Bloggern gefällt das: