Wie sich Google die Welt von morgen vorstellt: Die einfältige Vielfalt mit dem Regenbogen-Winkelement


Die Google Suchmaschine gibt uns bildlich nach jedem Aufruf 8 sofortig  Zugriffe, da ist dabei unsere Seite und auch Twitter, Google natürlich selber und auch nicht so interessante. Nach welchen Kriterien hier Google aussucht, das wissen wir nicht, ist auch weniger spannend. Heute fällt uns aber dieser kleine Schriftzug unter dem Angebot auf:

Wir feiern Vielfalt – in Berlin und überall. Sei jetzt online dabeiAls verordnetes Winkelement jetzt die Regenbogenfahne.

Das ist ganz sicher kein Zufall. Will Google hier die Menschen erziehen? Was zunächst witzig aussieht, ist wahrscheinlich die gewollte vielfältige Einfalt, mit der man die Welt steuern kann.

LandshutmitBurg2712015Die Hysterie und der Massenwahn schlägt sich bereits in solchen bunten Zusammenläufen in Landshut nieder, da kämpft man in der niederbayerischen Hauptstadt gegen einen Popanz, der überhaupt nicht vorhanden ist. Selbst der CSU Oberbürgermeister läßt sich vor diesen Karren spannen und freut sich, wenn er neben dem türkischen Imam reden darf.  Schauen Sie sich diese Bilder mal genau an, dann wissen sie wohin die Reise für unsere Kinder und Enkelkinder gehen soll. Zufall oder nicht? Oben links der Kirchturm, unten links der Imam, dahinter demütig ein evangelischer Pfarrer.

Manche meinen ja, daß in Niederbayern, gut katholisch und CSU, die Welt noch in Ordnung sei. Der Schutz der Heimat, Traditionen und Kultur uns wichtig sei. Die Kirche steht wie eine feste Burg in jedem kleinen Weiler. Das ist nicht mehr so. Die Landshuter Hochschule ist stolz auf ihr nutzloses „Genderinstitut“ und die bayerischen Politiker rennen hinter der islamischen Hochschulvereinigung hinterher.

2 responses to this post.

  1. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Antworten

  2. Posted by DirkH on 27. Juni 2015 at 11:54

    Hmm, politkorrekte Winkelemente, womoeglich massenhaft dem sich tarnen wollenden Bürger andrehbar. So wie der Atomkraft-Nein-Danke Aufkleber, der das Auto vor dem Abgebranntwerden schuetzt (nur ein Witz. Derzeit reicht es, keinen Aufkleber mit seiner Meinung zu haben. Haette ich einen, der meine Meinung widergibt, waere das Auto schon lange eine rauchende Ruine.)

    Alternativ: Das Smartphone oder Billigtablett als programmierbares Winkelement. Winkelement-App. Regenbogenmotiv abwechselnd mit AntiFa-Motiven.

    Der Regenbogen wurde witzigerweise schon von ganz anderen benutzt:

    (von SHAEF naemlich.)

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s