Rausschmiss wegen „Zungenpritschler“


Schwule und Lesben können sich in der Öffentlichkeit nicht ordentlich benehmen, fliegen deshalb aus einem traditionellen Lokal raus und machen daraus sofort eine riesige politische Schau. Eingang auf Vilstal:

Kuss-Affäre: SPÖ startet neuen Anlauf für Homosexuellen-Gleichbehandlung:

Während daraus Medien, Grüne und SPÖ sofort einen riesigen Skandal konstruieren und vor dem Lokal eine Demonstration durchführen wollen, macht sich die FPÖ über diese Gesellschaft eher lustig und der Internetauftritt „Unzensuriert.de“ stellt nüchtern fest,  egal, ob lesbisch oder heterosexuell, „wer sich in einem Kaffeehaus zu sexuellen Handlungen hinreißen lässt, kann vor die Tür gesetzt werden.“

2 responses to this post.

  1. Posted by cashca on 16. Januar 2015 at 21:20

    Richtig so!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Senatssekretär FREISTAAT DANZIG on 16. Januar 2015 at 10:05

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: