Wie Eurokraten auf unsere Kosten leben


Jeder Kommentar erübrigt sich. http://www.abgeordneten-check.de/artikel/1378-85-tage-urlaub-und-mit-55-in-den-ruhestand.html Nur noch die Frage, was machen die sonst noch?

About these ads

3 responses to this post.

  1. Posted by Michael Hartlmüller on 4. Juli 2012 at 8:20

    . Ich habe Angst vor dieser „Europazukunft“!
    Es ist schon verwunderlich, was in unserem Lande abgeht, von Politikern, allen voran Frau Merkel.
    Die sind vom Volk gewählt, werden vom Volk bezahlt, und verkaufen dieses Volk samt ihrem Ersparten an Brüssel.
    Dort wird unser Geld an die „Südländer“ verteilt, die ja in der Vergangenheit bewiesen haben, dass sie mehr ausgeben als einnehmen und das zukünftig auch mit unserm Geld.
    Dies ist, glaube ich den meisten Bürgern bekannt, aber es fehlt der große Aufschrei!

    Antwort

    • Posted by Suum Cuique on 5. Juli 2012 at 14:51

      “Die sind vom Volk gewählt, werden vom Volk bezahlt, und verkaufen dieses Volk samt ihrem Ersparten an Brüssel.
      —————————-

      Ja, sie werden vom Volk bezahlt, das sie verkaufen – aber vom Volk gewählt werden sie definitiv nicht.
      Das deutsche Wahlrecht ist so kompliziert wie kein anderes. Dies dient der Verschleierung der Tatsache, daß der Wähler mit seiner Stimme praktisch keinen Einfluß auf politische Entscheidungen hat.
      Über was konkret entscheiden Sie bei einer Bundestagswahl? Lediglich über den Parteienproporz. Die Entscheidung darüber, wer Regierungschef (Bundeskanzler) wird treffen Sie nicht direkt, die ist von den Parteien vorgegeben. Sie entscheiden auch nicht mit über Schicksalsfragen Ihrer Nation, die sie auch ganz individuell betreffen. Diese Entscheidungen treffen ausschließlich Parteipolitiker, denen das Schicksal Einzelner wie auch des ganzen Volkes am A**** vorbeigeht.

      Am infamsten zeigt sich eine Demokratie mit dem Argument: “Ihr habt sie ja gewählt!”
      Eine mehr oder weniger freie bzw. manipulierte kollektive Entscheidung wird zum Blankoscheck für die Herrschenden und bei Bedarf zur individuellen Schuldzuweisung für die Beherrschten.

      Wie kommt ein Volk aus dieser Gedankenfalle mit ihren Worthülsen, Denkschablonen und Sprachregelungen heraus? Durch Selbstbesinnung eines jeden Einzelnen. Aus dieser Selbstbesinnung muß Selbstbewußtsein entstehen. Und aus Selbstbewußtsein Selbstbestimmung. Die Revolution beginnt im Kopf – und dann nützt auch keine “Vorratsdatenspeicherung” des Regimes mehr.

      Antwort

  2. Posted by tyrannosaurus rex on 4. Juli 2012 at 0:44

    Ich frage mich wirklich, wieso das Alles bei uns überhaupt noch funktioniert hat. Die noch produktiv arbeitenden Bürger werden von allen Seiten geschröpft. Je mehr man sich anstrengt, desto weniger bleibt in der Tasche.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: