Deutschlandfunk jetzt nonkonform: „Der Mob, den Schweden gerufen hat, schlägt zu?“


Solch einen Kommentar muß man schon mit der Lupe beim öffentlich-rechtlichen Deutschlandfunk suchen. Die Krawalle in den Vororten Schwedens sind eine Abrechnung mit der bisherigen Integrationspolitik. „Die Regierung täte gut daran, vielleicht doch einmal über das Volumen der Einwanderung nachzudenken,“ so der Kommentator vom Deutschlandfunk . Ob unsere deutschen Politiker daraus eine Lehre ziehen! Eher nicht? Waren doch erst kürzlich von der Leyen und Merkel hoch begeistert, weil 2012 mehr als eine Millionen Zuwanderer in unser Land strömten. rundertischdgf!

10 responses to this post.

  1. Posted by Tyrannosaurus on 29. Mai 2013 at 11:27

    Die Schweden tun uns einen grossen Gefallen! Denn wir dürfen ihr multiwahnsinniges Experiment aus der Distanz begutachten! Merke: Je mehr Sozialwohltaten desto grösser die Gier danach! Unsere Gutmenschlichkeit rottet uns aus! Wenigstens die Naturgesetze funktionieren noch! Der Dümmere (Schwächere) unterliegt und macht Platz für den Brutaleren!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Wie war nochmal dieser – wohl nicht ganz ernst gemeinte – Spruch:
    “ W e h r e t . d e n . A n f ä n g e n “ ??? Dafür ist es wohl j e t z t
    ein paar Jahrzehnte zu spät – oder?
    Die ‚Pest des 21.Jahrhunderts‘ lässt sich diesmal N I C H T mit
    medizinischen Mitteln bekämpfen! Gegen DAS was noch kommt,
    war die spanische Grippe gerademal eine leichte Infektionskrankheit!
    (ich zähle täglich in den Nachrichten h u n d e r t e von geschächteten
    Mordopfern zusammen!) Alleine der Begriff „Religion“ ist dabei eine
    schwere Beleidigung aller wirklichen Religionen!

    Gefällt mir

    Antworten

    • Dennoch sollten wir immer bedenken, nicht die Zuwanderer, mit und ohne Islam, sind dafür verantwortlich, daß sie hier sind und unserer Gesellschaft heute Probleme bereiten, sondern wir selbst, die wir mit der Wahl von Parteien, Politikern und Regierungen diese Zustände ermöglichten.

      Gefällt mir

      Antworten

      • Schon klar soweit – aber eine Diskussion über Ursache u.Symptome
        wäre in der jetzigen Situation dasselbe wie diese Frage, ob nun das
        Ei od.die Henne früher da waren!
        Bin nunmal ein apolitischer Mensch, aber habe ca.6 Jahre in moslem.
        Ländern gelebt (3 Mordversuche überlebt!) u.schreibe deshalb primär
        über Dinge die ich kenne – aber natürlich wähle ich im September AfD.
        Deshalb – sorry für meine „Einseitigkeit“!

        Gefällt mir

      • Posted by kumpan on 26. Mai 2013 at 22:36

        AfD hat auch nicht die Lösung der Islamisierung Deutschland.
        Problem in unserm Lande ist aber die Tatsache entweder zu links orientierte oder zu rechts orientierte Parteien zu Verfügung präsent agiert.
        Problem ist auch das Deutschland ein anerkanntes Einwanderungsland seine Türen weit offen lasse.
        Dänemark macht es vor mit seinen Grenzen.
        Erster Lösungsansatz zu Reagieren.

        Gefällt mir

      • Posted by Uranus on 29. Mai 2013 at 18:05

        Diese Feststellung des Runden Tisches ist ein Volltreffer ins kollektive Zentralnervensystem der derzeitigen Bevölkerung in der BRD und deshalb auch besonders schmerzhaft. Diese Feststellung ist im homöopathischen Sinne aber auch sehr heilsam, da sie einen Hinweis auf das Heilmittel enthält. Wir selbst sind entscheidend für derartige Zustände mitverantwortlich, und wir selbst können entscheidend zur Verbesserung beitragen.

        Wie? Eigentlich ganz einfach. Zum einen nicht mehr die Parteien wählen, die solche Zustände in noch größerem Ausmaß als bisher schon in die europäischen Nationalstaaten hineinzwingen WOLLEN. Viel wichtiger aber wäre es, wenn jeder einzelne Mensch der Erzeugung kollektiver Angst durch eine unsägliche grün-braun-totalitäre Propaganda seine eigene individuelle Zuversicht entgegenstellen würde. Wie das geht? Siehe hier:

        http://www.ef-magazin.de/2011/04/04/2942-individuelle-zuversicht-statt-kollektiver-angst-die-unbesiegbarkeit-des-menschen

        Zitat:
        „Es kommt darauf an, die Nerven zu behalten, wenn andere sie verlieren. Es kommt darauf an, seinen Humor zu behalten, wo andere in Depressionen verfallen. Die Zuversicht ist die Kraft, die den Menschen aufrecht erhält und nicht straucheln lässt, ihn voranbringt und die richtige Gelegenheit ergreifen lässt, die in einem kurzen Moment inmitten des Chaos an einem vorüberzieht.“

        Gefällt mir

  3. Werdet schon sehen, wo das noch endet 🙂
    Aber wir haben ja erstmal Euro Probleme und so 😉

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by marc on 25. Mai 2013 at 15:42

    Der Spiegel schrieb schon vor 30 Jahren über die Islam Gefahr:

    Die Renaissance des Islams unter den Moslems in der Bundesrepublik ist erst im Kommen – aber mit Macht. „Die religiösen Dogmatiker sind auf dem Vormarsch“, sagt Yilmaz Karahasan, Ausländer-Referent bei der IG Metall. Und der Schwerpunkt der Bewegung liegt im Ruhrgebiet.

    Unter diesem Verweis findet der Leser den kompletten Text. Marc, der Zusender, meint, dieser sei sehr aufschlußreich und es sind 3 Jahrzehnte vergangen.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Andreas Gerke on 25. Mai 2013 at 14:53

    Genau dies ist das zweitgroesste Problem, nach der unsinnigen Eurorettung sowie weiterer unsinniger Verschwendungen von Regierung und der Wirtschaftsindustrie / Ruestungsindustrie! Erst wird das eigene Volk verarmt, dann die Einwanderer ausgebeutet und dann…..!?! Dann wird die gesamte Welt Vernichtet – Es muss endlich Schluss sein “ Menschen als Sklaven zu halten – Jeder Mensch hat das Recht auf Arbeit und dadurch ein ehrwuerdiges Leben zu fuehren “ Nur so werden auch sinnlose Selbstmorde und andere Gewalttaten wieder aufhoeren, so dass auch die Sicherheit der Menschen, welches ein Grundrecht ist, wieder hergestelt ! Einen anderen Loesungsvorschlag gibt es nicht. in diesem Sinne und der Hoffnung dass alle mal darueber Nachdenken, alles Liebe und Gute dem deutschen Volk!!! Andreas Gerke

    Gefällt mir

    Antworten

  6. Posted by kumpan on 25. Mai 2013 at 14:02

    Islamisierung Europas!
    Die Verantwortlichen in Staat, Politik, Kirchen und Gesellschaft, aber auch die Medien sind GEFORDERT, allen antidemokratischen und freiheitsgefährdenden Forderungen entgegen zu treten, selbst wenn sie Namen einer Religionsgemeinschaft erhoben werden. Solche Bestrebungen dürfen nicht gesellschaftsfähig und erst recht nicht Politisch geduldet oder gar gebilligt werden. Das sind WIR UNS Und den NACHFOLGENDE GENERATIONEN schuldig. Niemand soll sagen können, wir hätten, als NOCH ZEIT WAR, durch UNTÄTIGKEIT zugelassen, dass sich eine Gefahr zur Bedrohung entwickeln könnte.
    „Auszug aus Arbeisshilfe für die geistigen Auseinandersetzung mit dem Islam
    Bürgerbewegung Pax-Europa e. V.
    Menschenrechtorganisation für Freiheit und Demokratie“

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: