Gefährden TV Kochsendungen unsere Gesundheit?


Antibiotika ist immer noch massenhaft im Einsatz. Das Magazin, „Der Spiegel“, berichtet!  Die dafür verantwortliche Ministerin, Ilse Aigner, hat sich in Berlin aus dem Staub gemacht und ist nun als oberbayerische „Powerfrau“ und designierte Nachfolgerin Seehofers nach München zurückgekehrt und soll bei uns in Bayern die Wirtschaft auf Vordermann (gegendert Vorderfrau) bringen. Das bekanntlich sich mittlerweile überall Resistenzen gegenüber diesem hohen Antibiotika-Einsatzes in der Tieraufzucht und Tiermast bilden, muß die flotte Ilse, bei der Grünen Woche hat sie sich bekanntlich immer öffentlichkeitswirksam von Fress-Stand zu Fress-Stand durchgeschlagen, eigentlich wissen, denn Bürgeranfragen (bereits 2 Jahre alt) gab es zu diesem Thema genug. Freilich hat diese Volksvertreterin keine beantwortet. Auch 77 000 Unterschriften gegen Anitbiotika in der Tierhaltung beeindruckte sie nicht! Erschreckend, jedoch, daß immer noch, erst gestern wieder bei der TV Sendung, Hensslers Kopfgeldjägern, rosa gebraten als Hochgenuß der Kochkunst gilt (aber der Juror Ali Güngörmüs war wohl doch nicht ganz begeistert vom blutigen Lammbraten). Unser Gesprächskreis warnte schon vor anderthalb Jahren die Unsitte „rosa Braten“ endlich abzustellen, denn auf diesen Braten krabbeln die ganz kleinen Tierchen, Dank Antibiotika Resistenz, fröhlich weiter herum. Ein FDP Bundestagsabgeordneter und Tierarzt empfahl damals auf unsere Anfrage, „immer richtig schön durchbraten„.  Diese fachmännische Beratung hat unsere Ilse doch etwas bewegt und auf folgende PR Aktion gebracht, nicht in die Tonne, sondern immer durchbraten! .

2 responses to this post.

  1. Posted by cashca on 13. November 2013 at 14:32

    Diese Kochsendungen gehen mir gehörig auf die Nerven.
    Sie sind so überflüssig wie ein Kropf.
    Tagtäglich wird man damit bombardiert,
    Ich weiß gar nicht, wofür die gut sein sollen.
    Die Älteren, die Rentner, die können kochen, haben ihre Ernährungsgewohnheiten, die brauchen das nicht.
    Die Jüngeren, die sind zu diesen Zeiten in der Arbeit, in der Schule oder sonst wo
    .Also, wozu das Ganze. Es gäbe soviel, worüber man informieren könnte, nein, immer diese Dödelsendungen. Glauben die denn, alle Alten , die Rentner würden sich für nicht anderes mehr interessieren, als sich den Bauch vollstopfen?
    Furchtbar.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s