Christenverfolgung hauptsächlich in der islamischen Welt! Aus Protest schaltet die Kirche die Beleuchtung des Kölner Doms aus?


Unser Fragezeichen hinter der Überschrift ist keine Satire! Eigentlich müßte jeder Priester von der Kanzel das Thema der verfolgten Christen in der Welt ansprechen. Da gibt es nichts zu verschweigen, herumzuwinden oder zu beschönigen. Auch in der Türkei werden die Christen benachteiligt. Was ist in den arabischen Golfstaaten los? Dagegen dürfen die und die Türkei hier eine Moschee und ein Islamzentrum nach dem anderen bauen. Kann es sein, daß die Spaziergänger bei PEGIDA deshalb stark anwachsen, weil sich immer mehr Dummheit und Feigheit in der Politik und den Kirchen ausbreitet?

4 responses to this post.

  1. Posted by da'Tom on 10. Januar 2015 at 1:19

    aufgrund der „Licht aus“ Aktion bin ich diese Woche aus der Kirche ausgetreten – Schnauze voll von dem Verein! Die Ermordung und Vertreibung tausender Christen ist ihnen kaum einen Kommentar wert, aber Menschen, die noch Charakter haben und sich sorgen, das Licht abdrehen.

    Mo. BADIGA ist schon geplant, ich war noch nie auf so einer Veranstaltung, aber die Zeit ist längst reif gegen zu steuern!

    Antworten

  2. Posted by cashca on 9. Januar 2015 at 22:36

    Die sollen nur aufpassen, dass ihnen nicht bald andere das Licht ausknipsen.
    Wie die sich Pediga gegenüber verhalten, ist ein Skandal.
    Seelsorger , Geistliche, machen wieder Politik, statt sich um die Christen hier im Lande zu kümmern. Politik ist nicht ihr Auftrag und auch nicht ihr Beruf.

    Antworten

  3. Das kann nicht nur sein,das ist so. Unsere Pfaffen und Politiker haben sich zu Feinden des Volkes entwickelt .

    Antworten

  4. Posted by Hawey on 9. Januar 2015 at 9:14

    Hat dies auf hawey99.wordpress.com rebloggt.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s